Das Stipendienprogramm für Mittelschulen

PROGRAMM FÜR MITTELSCHULEN

Die College Star Agenturbietet in dem Angebot High School ausschliesslich das beste Angebot an Schulen in den USA - BOARDING SCHULEN

Boarding Schulen haben Verpflegung und Unterkunft innerhalb der Schule, sodass unsere Klienten kein Problem haben mit der Auswahl der Familie. Es ist wichtig zu betonen, dass die Klienten schon nach Beendigung der Grundschule zur High school gehen können.


SCHULSYSTEM

Die Mittelschulbildung in Amerika ist in vier Schuljahren organisiert – neunte (freshman), zehnte (sophmore), elfte (junior) und zwölfte (senior) Klasse. Bestimmte Schulen haben die Möglichkeit des Prep – Jahr – Besuchs (Preparatory), was übersetzt Vorbereitungsjahr bedeutet. Dieses ist für alle da, die es aus irgendeinem Grund nicht geschafft haben, sich auf die Universität einzuschreiben oder es vielleicht geschafft haben, aber sie möchten eine bessere Schule besuchen, sodass sie sich in das Vorbereitungsjahr einschreiben, wo sie ihre Noten aus der Mittelschule verbessern können und sich auf die für die Zulassung auf die Universitäten erforderlichen Tests vorbereiten (SAT und TOEFL). Dazu treiben die Schüler natürlich Sport, auf einem Niveau, das besser ist als das Mittelschulniveau und schwächer als das Universitätsniveau und sie geben sich ein Jahr lang Zeit, sich zu verbessern, zu entwickeln und von Seiten der College Coaches bemerkt zu werden, die diese Prep Wettbewerbe in ausserordentlichem Masse verfolgen.

Das Schuljahr beginnt Ende August oder Anfang September jedes Jahr.

Die Schüler in den Mittelschulen haben eine viel grössere Auswahl an Schulfächern, sie wählen ihre Fächer selbst, haben jedoch eine „Norm“, die sie erfüllen müssen. Diese Norm ist in Form von Punkten beziehungsweise "credits". Das System schreibt eine einzigartige Mindestnorm vor, welche jeder Schüler bis zum Ende seiner Schulausbildung zu erfüllen hat, um zu diplomieren.

Die Schulen sind oft klein, mit einer kleinen Anzahl an Schülern. Es gibt wesentlich weniger Klassen und dies alles mit dem Ziel eines hochwertigeren Unterrichts und der Möglichkeit einer zunehmenden Aufmerksamkeit von Seiten des Lehrers jedem einzelnen Schüler.

Eine mündliche Befragung gibt es nicht, die Prüfungen (Tests) werden nur schriftlich durchgeführt. Die Tests werden üblicherweise nicht die ganze Stunde geschrieben und mit den Noten A, B, C, D oder E benotet. A ist ein Äquivalent zu unserer Fünf und ein E ist eine nicht ausreichende Note.

Die Lehrer geben standing Hausaufgaben, die eine ensprechende Anzahl an Punkten bringen. Je besser ihr die Hausaufgaben macht und je mehr ihr davon macht, umso mehr Punkte bekommt ihr. Die Hausaufgaben stellen eine sehr bedeutende Säule des amerikanischen Bildungssystems dar, sodass die Lehrer ihnen besondere Bedeutung schenken.

Die Mitarbeit in den Schulstunden sind ebenfalls von ausserordentlicher Bedeutung. Das Zuwortmelden und die Diskussion und jede Art von aktiver Mitarbeit in den Stunden über die Materie, die derzeit bearbeitet wird, werden ausserordentlich bewertet. Alles hängt von euch ab, ihr müsst aktiv sein, wenn ihr erfolgreich sein möchtet! .